Podcast: Friedrich Dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt wäre am 5. Januar 2021 hundert Jahre alt geworden. Er ist 1990 gestorben. Aufgewachsen ist er im Emmental. Sein Großvater war ein streitbarer Politiker und Publizist. Er saß wegen einiger Gedichte sogar im Gefängnis. Der Vater Dürrenmatts war Pfarrer. Friedrich besuchte das Berner Gymnasium und studierte in Bern und Zürich. Er heiratete zwei Mal und hatte insgesamt drei Kinder. Um seine finanziellen Probleme zu lösen, schrieb er Theaterkritiken und Kriminalromane sowie Kabarett-Texte.
Berühmt wurde er durch Stücke wie „Der Besuch der alten Dame“ und „Die Physiker“.
Die Prosakomödie „Grieche sucht Griechin“ ist 1955 erschienen. Die Geschichte hat eine „normalen“ Schluss und einen für Leihbibliotheken (Dauer 9:01).

Lesezeichen: Alterslyrik

Nein, nicht Goethes Lyrik nach 1820 ist gemeint. Es geht um zwei Gedichte von Geraint Jones und Jenny Joseph , die in einer englischen Sammlung auf gegenüberliegenden Seiten stehen – so angeordnet nicht wegen ihrer Eigenart, sondern einfach aufgrund der alphabetischen Ordnung nach den Verfassernamen. Ein Zufall: In beiden geht es um das Alter – aber die beiden könnten gegensätzlicher kaum sein. Da das Thema für die Eine und den Anderen im Literaturklub und bei den Leserinnen und Lesern der Homepage eine gewisse Aktualität besitzt (und für den Rest über kurz oder lang besitzen wird), sei das kontrastierende Paar präsentiert, der Betrachtung wert, je für sich und insbesondere in ihrem Gegensatz.

Lesezeichen herunterladen (PDF, 5 Seiten)

Autor: Dr. Gerhard Vogt