Podcast: Tea Obreht – The Tiger’s wife (Die Tigerfrau) (Roman, 2012)

Zur Einstimmung in das Thema „Literarische Texte mit Tieren“ ein Auszug aus dem Roman „The Tiger’s Wife“ (auf deutsch: „Die Tigerfrau“) von Tea Obreht aus dem Jahr 2012. Es ist ihr vielgelobter Debütroman. Die Autorin heißt eigentlich Tea Barjaktarević; sie ist 1985 in Belgrad geboren und während des Jugoslawienkriegs in die USA ausgewandert. Auf dem Totenbett musste sie ihrem Großvater versprechen, ihre Texte unter seinem Namen zu veröffentlichen (Dauer 7:22).

Anna-Katharina Hahn: Aus und davon (Roman, 2020)

Am 21. Oktober 2019 war Anna-Katharina Hahn im Literaturklub zu Gast; sie las damals aus ihrem Buch „Das Kleid meiner Mutter“, verriet aber schon einiges über das neue Werk. Das ist am 18. Mai herausgekommen: „Aus und davon“.
Ein Stuttgart-Roman ist es, wie die beiden ersten von Frau Hahn – der überwiegende Teil der Handlung spielt in der Gegend um den Ostendplatz und in Hedelfingen, die Topographie ist problemlos nachvollziehbar; auch die (für die Autorin heimatliche) Alexanderstraße, die in „Kürzere Tage“ als Hauptschauplatz noch Constantinstraße heißen musste, darf ihren Klarnamen behalten. Nur das Zeppelingymnasium, das der attraktiv-zickige Teenager Stella besucht, wird, nach einem berühmten Ehemaligen, in „Hermann-Lenz-Gymnasium“ umgetauft. Die Grundschule, in der ihr armer, adipöser Bruder Bruno gequält wird, bleibt wohlweislich ohne Namen.

Dr Gerhard Vogt, Referat (PDF, 7 Seiten)