Johannes Bobrowski: Hölderlin in Tübingen

Johannes Bobrowski (1917 bis 1965) beschäftigte sich als Lyriker viel mit dem Thema „Landschaft“. Und er schrieb Gedichte über große Lyriker. Dazu gehört auch der Text „Hölderlin in Tübingen“. Bobrowski kannte die Stadt, er hat sie 1961 besucht.

Dr. Gerhard Vogt gibt eine Deutung (zum Herunterladen als PDF) von Bobrowskis Hölderlin-Gedicht und ordnet es ein in die Hölderlin-Reihe des Sindelfinger Literaturklubs.

Podcast: Peter Härtling – „Hölderlin“

Was verbindet Peter Härtling (1933 bis 2017) mit Friedrich Hölderlin (1770 bis 1843)? Beide sind Schriftsteller, wenn auch höchst unterschiedlicher Art, beide haben eine Zeitlang in Nürtingen gelebt, wenn auch zu völlig verschiedenen Zeiten. Härtling hat das Ambiente Hölderlins zu Fuß erfahren, hat Spuren der Erinnerung an ihn gefunden. Das hat ihn motiviert, sich auf das Leben dieses Dichters einzulassen, seine Dichtung und andere Quellen zu studieren und daraus einen Roman zu gestalten. Der ist 1976 veröffentlicht worden. Sie hören den Anfang dieses Buches.