Lukas Bärfuss: Hagard (Roman, 2017)

Der Georg-Büchner-Preisträger von 2019 war nach der Schule Arbeiter und zeitweilig Obdachloser, aber er ist kein proletarischer Wildling: „Hohe Stilsicherheit“ bescheinigte ihm die Jury, und Provokation und Polemik sind nicht generell sein Ziel. „Hagard“ handelt von der plötzlichen Obsession eines fest in die Smartphone-Gesellschaft integrierten Immobilienmaklers, die ihn dazu bringt, einer unbekannten Frau nachzujagen, und ihn in nur zwei Tagen aus allen Sicherheiten heraus in die Katastrophe führt.

Hier gibt es das Begleitmaterial zum Herunterladen (PDF, 16 Seiten).

Referent: Dr. Gerhard Vogt

Autor: Literaturklub Sindelfingen

Der Literaturklub bei InterKultur Sindelfingen e. V. Internationale Kulturvereinigung Sindelfingen e. V.